Spike - katzenengel_2017

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Spike

KATZEN > ZUHAUSE GESUCHT > FREMDVERMITTLUNGEN
Hier stellen wir Katzen vor, die sich noch in ihrem ursprünglichen Zuhause befinden. Ihre Besitzer haben uns kontaktiert, weil sie ihre Katzen aus den verschiedensten Gründen nicht mehr halten können (z.B. wegen Allergien, Trennung, Umzug, Nachwuchs).
Unser Verein verfügt leider über nicht genügend Pflegestellen, so dass wir häufig nur diese Art der Vermittlungshilfe anbieten können.
Wir bieten hier eine Plattform für Besitzer, die für ihre Tiere ein neues Zuhause suchen.
Uns sind jedoch diese Katzen nicht bekannt, so dass wir keinerlei Gewährleistung übernehmen.
Die Vermittlung dieser Katzen wird auch nicht vom Katzen-Engel e.V. durchgeführt, sondern erfolgt direkt zwischen Besitzer und Interessenten.

 
 
Kurzsteckbrief:
 
 
Name der Katze: Spike
 
Rasse: Europäisch Kurzhaar; schwarz-weiß-getigert
 
Geschlecht: männlich
 
Geboren: 16.08.2004
 
Kastriert: Ja
 
Geimpft: Ja durchgängig
 
Gechipt: Ja, tätowiert und bei TASSO registriert
 
Haltung: Einzelkatze mit ruhigem Freigang
 
 
Spike ist trotz seines gehobenen Alters sowohl medizinisch als auch körperlich noch topfit. Jedoch hat er seinen ganz eigenen Charakter und möchte in seinem neuen Zuhause absoluter Einzelprinz sein und seine Menschen nicht mit Artgenossen teilen. Er geht zwar offen auf jeden Menschen zu, jedoch ist er in neuer Umgebung noch unsicher und muss sich dort erst einleben – was bei uns Menschen oft ja auch nicht anders ist. Spike ist ein sehr kommunikativer Kater, vor allem wenn es Zeit zum Essen ist.
 
Er ist zwar kein Schmusekater, da er gar nicht gerne auf den Arm genommen wird, aber dennoch kuschelt er sich abends gerne auf die Couch zu seinem Menschen und wird dabei auch gerne gekrault. Zudem liebt er es, draußen in der Sonne zu liegen und das dortige Treiben zu beobachten.
 
Er mag leider keine kleinen Kinder, da ihm diese oft zu forsch und hektisch sind, aber hat er einmal einen Bezugsmenschen gefunden, ist er ein sehr ausgeglichener, ruhiger Begleiter.
 
Spike ist aufgewachsen als Einzelprinz in einem großen Haus, mit großem Garten und umliegend nur Felder – ein wahrer Katzentraum.
 
Nach dem plötzlichen Tod meiner Mutter, haben mein Mann und ich uns dazu entschlossen es mit Spike zu probieren, obwohl wir in einer Kölner Wohnung leben und bereits ein Kater bei uns wohnte. Jedoch sollte unser Spike auf keinen Fall in ein Tierheim.
 
Die „Vergesellschaftung“ haben wir sehr langsam gemacht und sie lief auch erst einmal ganz gut, da sich beide zwar nicht gemocht, aber sich immerhin gegenseitig akzeptiert haben.
 
Jedoch war Spike schon nach einigen Tagen bei uns unsauber und hat ab und zu in die Wohnung uriniert, was über die Jahre leider immer schlimmer wurde.
 
Wir haben ihm daraufhin immer wieder angeboten, nach draußen zu gehen, da wir im EG wohnen, jedoch ist es ihm bei uns auf Grund der vielen Autos zu laut.
 
Nach nun fast sechs Jahren, die er bereits bei uns ist, haben wir schon alles versucht, sein „Pipi-Problem“ in den Griff zu bekommen und haben Tierhomöopathie ausprobiert, waren mehrmals beim Tierarzt und haben uns sogar Rat bei einer Katzenpsychologin geholt. Aber leider mussten wir zu dem Entschluss kommen, dass Spike einfach keinen Artgenossen haben möchte und ihm sein Freigang schon sehr fehlt. Tierärztlich haben wir alle Krankheiten ausschließen können, da seine Blut- und Urinwerte alle im Top-Bereich liegen. Er braucht auch kein spezielles Futter – im Prinzip ist er ein „Alles-Fresser“.
 
Wir suchen schweren Herzens und nach sehr vielen geflossenen Tränen nun ein Zuhause für Spike, wo er endlich wieder unbeschwert und glücklich sein kann.
 
Im Optimalfall wäre es eine ruhige Einzelperson oder ein ruhiges Pärchen ohne kleine Kinder, mit Haus und ruhigem Garten. Alternativ wäre ein großer Balkon oder eine große Terrasse auch okay, solange es dort nicht allzu viel Verkehr gibt.
 
Wir suchen jemanden, der ein Herz und viel Geduld für einen fitten Katzensenior hat. Anfangs ist nicht auszuschließen, dass er erneut „rebelliert“ und seine Toilette nicht benutzt, jedoch bin ich mir sicher, sobald er sich eingewöhnt hat und zur Ruhe gekommen ist, dass es dann nur noch sehr selten bis gar nicht mehr vorkommen wird.
 
Spike würde voll ausgestattet mit Katzentoilette, einem Beutel seines gewohnten Streus und seines gewohnten Futters zu Ihnen kommen. Nach Wunsch würden wir bei unserer Tierhomöopathin auch nochmals zur Umgewöhnung in ein neues Zuhause für ihn Bachblüten zusammen mischen lassen und Ihnen für den Anfang einen „Feliway-Stecker“ mitgeben.
 
Zudem würde es uns freuen, wenn man in Kontakt bleiben könnte, da uns Spike noch sehr am Herzen liegt und wir gerne wissen möchten, wie er sich im neuen Zuhause einlebt.
 
Wir würden uns in Zukunft auch an weiteren Tierarztkosten beteiligen, da Spike nun in einem Alter ist, wo es natürlich mal zu dem ein oder anderen „Wehwehchen“ kommen kann, auch wenn er bisher glücklicherweise noch nie etwas gehabt hatte.
 
Wir würden uns einfach unheimlich freuen, wenn er ein Zuhause finden würde wo er endlich zur Ruhe kommen und wieder glücklich werden kann.
 
Spike wird jedoch, einfach um ihn selbst abzusichern, gegen eine Schutzgebühr, über die wir uns sicher einig werden und mit Schutzvertrag vermittelt.
 
Möchten Sie Spike unverbindlich kennenlernen und schauen, ob er in Ihr Herz klettern könnte? Besuchen Sie ihn gerne bei uns im Kölner Süden.
 
Meine Rufnummer: 0178-1301748
 
Meine E-Mail-Adresse: myriklein@icloud.com
 
 

Für weitere Infos schreiben Sie bitte direkt das jetzige Zuhause an.

© Katzen-Engel e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü