Hanni & Nanni - katzenengel_2017

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hanni & Nanni

KATZEN > ZUHAUSE GESUCHT > KITTEN
 
 
Die beiden Schwestern Hanni und Nanni, geb. Anfang Mai 2019, hatten wirklich keinen guten Start ins Leben. Ihre Mutter ist eine Streunerkatze, die ihren Nachwuchs in einer Schrebergartenkolonie aufgezogen hat. Hier lebt sie jetzt übrigens – kastriert – weiter und wird von netten Menschen betreut.
 
Diese Menschen kümmerten sich auch rührend um Hanni und Nanni, so dass die beiden sehr verschmust und menschenbezogen sind.
 
 
Hanni und Nanni sind negativ auf FIV und FeLV getestet, mehrfach entwurmt und auch geimpft gegen Katzenschnupfen/Katzenseuche, Leukose und Tollwut. Leider mussten sie nach der zweiten Impfung gegen Katzenschnupfen/Katzenseuche gegen eine böse Impfreaktion auf die Katzenseuche kämpfen. Besonders Hanni hatte es übelst erwischt.
 
Aber das ist Vergangenheit – nun wollen die beiden in ihr neues Leben starten.
 
 
Wir wünschen uns für die Schwestern ein Zuhause, in dem – in einem gewissen Rahmen - ruhig etwas los sein darf. Auf ihrer derzeitigen Pflegestelle in 53229 Bonn leben zwei Kinder im Kindergartenalter, die viel mit ihnen spielen, aber auch genau häufig schmusen und kuscheln. Ein Heim mit Kindern wäre perfekt für das Duo.
 
Die beiden sind aber auch sehr an Frischluft interessiert. Deswegen möchten wir sie vermitteln in eine Wohnung mit einem großen, vernetzten Balkon, der auch katzengerecht ausgestattet ist/wird oder aber in ein Zuhause, in dem sie später – nach ihrer Kastration – Freigang genießen dürfen.
 
 
Aufgrund der überstandenen Katzenseuche und der damit verbundenen großen Anzahl der Antikörper im Blut sollten im neuen Zuhause wegen der Ansteckungsgefahr keine anderen Katzen leben oder aber diese seit Jahren durchgeimpft sein.
 
 
Hanni und Nanni werden geimpft, gechipt und negativ auf FIV und FeLV getestet, mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr in Höhe von insgesamt 200 EUR zusammen vermittelt.
 
 
Wenn die beiden alt genug sind, (Anfang 2020) müssen sie natürlich kastriert werden. Der Katzen-Engel e.V. nimmt daher für jede der beiden Katzen eine sog. „Kastrationskaution“ in Höhe von 50 EUR. Diese erhalten Sie unverzüglich wieder zurück, wenn Sie die Kastration (durch die Tierarztrechnung oder eine Kastrationsbestätigung) nachweisen.
 
 
Möchten Sie die beiden bezaubernden Schwester einmal unverbindlich kennenlernen? Melden Sie sich gerne unter info@katzen-engel.de und die Pflegestelle in 53229 Bonn wird sich baldmöglichst mit Ihnen zwecks einer Terminvereinbarung in Verbindung setzen.

Für weitere Infos schreiben Sie uns gerne unter info@katzen-engel.de an.

INTERESSE? SCHREIBEN SIE UNS AN!









© Katzen-Engel e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü